Entwicklung
konstruktiver DIALOG

Auf dem Weg in die Zukunft

 

Nachdem wir das Werksgelände an der Friedensallee 128 übernommen hatten, haben wir zwei Dinge gemacht:

  1. Wir haben uns mit der Situation in Ottensen auseinandergesetzt und uns dabei von lokalen Partnern beraten lassen. Was macht den Standort so besonders? Wie lässt sich das Lebensgefühl in Ottensen beschreiben? Und wie lässt sich eine wirtschaftliche tragfähige Entwicklung in den Stadtteil integrieren? Ergebnis unserer Überlegungen war ein Leitbild für eine nachhaltige Entwicklung des ehemaligen Kolbenschmidt-Geländes, welches sich mit den folgenden Inhalten umschreiben lässt: Vielfalt, Akzeptanz, Gemeinschaft, Offenheit, Individualität und Tradition.
  2. Wir haben die vorhandenen Flächen im Jahr 2010 kostengünstig an Handwerksbetriebe und andere Kleingewerbetreibenden vermietet. Über die Zwischennutzung war sichergestellt, dass das ehemalige Werk weiter sinnvoll „belebt“ wird und nicht verfällt. Neben einem lebendigen Gewerbestandort ist so auch ein kreatives Zentrum mit zahlreichen Veranstaltungen entstanden.
Wie lässt sich eine solche Liegenschaft in die Zukunft führen? Mit dieser Frage haben wir uns zu Beginn der Entwicklung intensiv befasst.
Was aktuell auf der Baustelle passiert

Ein Spezialunternehmen führt derzeit in mehreren Abschnitten Bodensanierungsarbeiten an der Friedensallee 128 durch. So wird das Areal für die künftigen Nutzungen vorbereitet. Hintergrund ist die industrielle Vergangenheit des Geländes, die ihre Spuren hinterlassen hat. Bauten und Boden sind teilweise mit Schadstoffen belastet.

Ein Sachverständigenbüro hatte in unserem Auftrag vorab Untersuchungen durchgeführt. Gemeinsam mit den zuständigen Behörden wurde ein Sanierungskonzept erarbeitet und abgestimmt.

Über den Fortschritt der Sanierungsarbeiten informiert Sie unser Journal.

Join our Newsletter

We'll send you newsletters with news, tips & tricks. No spams here.

Contact Us

We'll send you newsletters with news, tips & tricks. No spams here.